SELF COACHING – PROGRAM SERVANT LEADERSHIP

Mut, Vertrauen, Feedback-Kultur & Co. – das Abenteuer beginnt! 

Vorbei ist die Zeit, in der Mitarbeiter*innen ge”pusht” werden, um gute Arbeitsergebnisse abzuliefern. In agilen Organisationen bieten Führungskräfte ihrem Team vermehrt “Pull”-Verfahren an und ziehen sie mit, um gemeinsame Ziele gemeinsam erfolgreich zu erreichen. 

Wenn agile Transitionen also gelingen sollen, müssen Führungskräfte auf allen Ebenen bei sich selbst beginnen und zunächst ihre Haltung ändern. Das ist ein ganz persönlicher Entwicklungsprozess, der nicht irgendwo oder -wann endet, sondern immer tiefer geht und immer weiter. Unter anhaltendem Zeit- und Leistungsdruck wird dieser Weg jedoch zu einer echten Herausforderung. 

Genau diese Herausforderung erleben wir in vielen unserer Beratungsprojekte. Darum entwickeln wir aktuell das Self Coaching-Programm Servant Leadership, um Führungskräfte dabei zu unterstützen, ihr agiles Mindset aufzubauen. Unser Programm richtet sich vor allem an Führungskräfte, die selbst agil werden oder ihre Teams agil aufstellen wollen – und bei sich selbst mit der Umsetzung starten.

Zeiteffektiv, kompakt und garantiert mit Aha-Effekt

In diesem Coaching geht es unter anderem um Mut, Feedback und Fehlerkultur, aber auch Zuhören können und für Spaß sorgen sind Meilensteine auf dem Weg zum Servant Leader. 

ABLAUF

Die Coachees bekommen eine Coaching-Aufgabe pro Woche, die sie bearbeiten und/oder lösen sollen. Zu jeder Aufgabe sind die eigenen Erfahrungen zu dokumentieren und per Email an uns zu senden. 

In regelmäßigen Abständen werden Remote-Coachings durchgeführt, um die Erfahrungen zu reflektieren und gemeinsam mit einem/r Coach zu beleuchten. Ziel ist es, den Wandel der inneren Haltung zu begleitend zu unterstützen. Themen im Rahmen dieses Coachings sind u.a. Serviceorientierung, Zuhören können, Dienstleister sein für das Team und Hindernisse für das Team beseitigen.

DEIN WEG ZUM SERVANT LEADER

  • konkrete Aufgaben / praktische Übungen für die direkte Umsetzung 
  • strukturierte Durchführung bei maximaler Flexibilität 
  • ohne zeitliche/räumliche Bindung 
  • selbstorganisiertes, eigenverantwortliches Lernen 
  • begleitete Reflexion 
  • regelmäßiges Remote-Coaching (via Telefon, Web-Conference, Skype o.ä.) 
  • Zeitaufwand pro Woche: ca. 60 Minuten  
  • Zeitrahmen gesamt: 10-12 Wochen 

Kostenloses Pilotprojekt

In Kürze starten wir ein Pilotprojekt mit zehn Teilnehmer*innen (ausgebucht).
Die Teilnahme am Pilotprojekt ist KOSTENLOS! Denn die Teilnehmer*innen helfen uns damit, das Programm zu testen, zu verbessern und noch genauer auf Euren Bedarf abzustimmen. Wir sind sehr gespannt und halten Euch auf dem Laufenden.

Ab November kann das Programm dann regulär gebucht werden – wir freuen uns auf Euch!

Deine Coaches freuen sich auf Dich

Sandra Wilmsmann

arbeitet seit über 20 Jahren als Moderatorin, Projektmanagerin und Coach, seit 2013 als selbstständige Unternehmensberaterin. Sie unterstützt Führungskräfte und Teams bei Optimierung der Kommunikation und Prozesse. Dabei bietet sie punktgenaue Analyse und klare, leicht umsetzbare Verbesserungsimpulse im Coaching.

Katja Kruschwitz

arbeitet mit Leidenschaft und Humor als Scrum Masterin, Trainerin und Coach mit Teams und Führungskräften an einer agilen Haltung. Ihre Arbeit zeichnet sich durch den Dreiklang aus persönlicher Beziehung zu den Teams und Führungskräften, Einordnung des bevorstehenden Wegs und konkreter Umsetzung aus. Katja ist überzeugt von Workhacks – kleinen, klaren und schnell umsetzbaren Methoden, die Impulse zur agilen Arbeit setzen.

Ulrich Kopp

trainiert und coacht seit über 20 Jahren Führungskräfte aus vielen Branchen und allen Hierarchieebenen. Daneben begleitet er als Berater und Moderator Teams und Organisationen in Veränderungs- und Optimierungsprozessen.

Bei Interesse melde Dich direkt bei Sandra Wilmsmann

sandra.wilmsmann@nordeck.net oder Hato Nordeck hato.nordeck@nordeck.net

oder telefonisch unter 040 60944578